Herzlich willkommen auf der Homepage des Bereichs Theaterwissenschaft

 

Aktuelle Informationen zum Studium

Freie Plätze im medienpraktischen Projekt: "Grenzenlos Kultur"
Interessierte sind herzlich eingeladen, am medienpraktischen Projekt des SoSe teilzunehmen: Sie haben die Möglichkeit, Grundtechniken des theaterkritischen Schreibens und Online-Bloggens kennenzulernen und diese direkt bei den Produktionen des Festivals "Grenzenlos Kultur" anzuwenden.
Bei Interesse melden Sie sich bitte umgehend bei .

Voraussetzungen / Organisatorisches:
Verpflichtende Termine: Blockseminar vom 07. bis 09. September, 10-16 Uhr; Blog: 09. bis 20. September 2015. Bitte halten Sie sich den gesamten Zeitraum frei.
Die Übung besteht aus einem dreitägigen Blockseminar und weiteren Nachmittags-Sitzungen während der Festivalzeit; pro Tag müssen drei bis vier Texte geschrieben werden, die unter den Kursteilnehmer*innen aufgeteilt werden.
Die konkrete Aufgabenverteilung für den Blog erfolgt während des Blockseminars.
Zum Blog des vergangenen Jahres: http://blog.grenzenloskultur.de/

Inhalt:
Was ist Theaterkritik? Wie verortet sie sich zwischen Journalismus, Aufführungsanalyse und künstlerischer Praxis? Was sollte man beachten, wenn man eine Kritik schreibt? Welche anderen journalistischen Darstellungsformen gibt es? Existiert ein Unterschied zwischen Printkritiken, Kritiken in Netzmagazinen und in Blogs?

Die medienpraktische Übung zur Theaterkritik will vor allem Praxis vermitteln. Mit Schreib- und stilistischen Übungen, mit Exkursen zu Formaten wie Interview, Reportage und Porträt. Vor allem aber mit einem Blog, der das inklusive Theaterfestival „Grenzenlos Kultur“ begleiten wird, das vom 09. bis 19. September 2015 in Mainz stattfindet. Gäste werden unter anderem sein: Rimini Protokoll, Panaibra Gabriel Canda, Jerome Bel/Theater HORA, Das Helmi, Theater Thikwa, Mass & Fieber Ost. An weiteren Abenden sind u.a. Samuel Koch, Klaus Wagenbach und Angela Winkler beteiligt.


Prüfungs- und Lehrveranstaltungsmanagement
Das Prüfungs- und Lehrveranstaltungsmanagement ist wegen Urlaub vom 10.08.15 bis 28.08.15 nicht besetzt.

Kick-Off des neuen æct tuː Mentoring-Programms
 
Die offizielle Auftaktveranstaltung unseres neu gestarteten æct tuː Mentoring-Programms für Bachelor- und Master-Studierende der Theaterwissenschaft findet im Rahmen der diesjährigen Summer School am Freitag, den 17. Juli 2015 statt.
Zu dieser Gelegenheit werden die aus Deutschland und Österreich eingeladenen Mentor*innen dieser Pilot-Runde nach Mainz kommen und erstmals Ihre Mentees treffen.

Nach einem Empfang in kleiner Runde besuchen wir gemeinsam die Evening-Lecture der SummerSchool (Joshua Edelmann: „What performance studies needs from religious studies (and vice versa)“, 18 Uhr im Hörsaal RW3 (ReWi)), wo Univ.-Prof. Dr. Friedemann Kreuder die Mentoring-Partner offiziell begrüßen und den Start von æct tuː bekanntgeben wird.
Beim anschließenden Grillfest besteht dann in informeller Runde für alle Interessierten die Möglichkeit, die Mentoring-Tandems kennenzulernen und sich über das æct tuː Programm zu informieren.


Tutorien im Sommersemester
Liebe Studienanfänger/innen und Studierende der ersten Semester,

im Wintersemester werden zwei Tutorien angeboten.
Die wöchentlichen Tutorien finden dienstags (12-14 Uhr, P 107 im Philosophicum) und donnerstags (14-16 Uhr, 02-701 im GFH) statt.

Die Inhalte des Tutoriums sind neben studienorganisatorischen Aspekten (Studienverlauf, Protokolle/Referate/Studien-/Prüfungsleistungen, Literatursuche/UB-Führung, Tipps zu Hausarbeiten etc.) auch praxisbezogene Tipps zu Theatergruppen, Praktika/Hospitanzen etc. sowie insbesondere die Veranstaltungen der ersten Semester (Kulturanalyse und Theatergeschichte).


Michael Bachmann verlässt das Institut
Jun.-Prof. Dr. Michael Bachmann hat zum 1. Januar 2015 einen Ruf an die Universität Glasgow angenommen. Ausstehende (Wiederholungs-)Hausarbeiten aus seinen Seminaren wird er auch nach seinem Weggang noch betreuen und korrigieren.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Änderungen bzgl. Ihrer Kurse
Beachten Sie bitte generell die kurzfristigen Änderungen von Räumen, Uhrzeiten und Personalia zum kommentierten Vorlesungsverzeichnis!  ... Icon 

Wichtige Infos und FAQs zum Studium auf den Seiten des Studienbüros KuTheFi
Bitte beachten Sie, dass wichtige Änderungen und Neuigkeiten rund um Ihr Studium, Lehrveranstaltungen und Prüfungen auf den Seiten des Studienbüros veröffentlicht werden.

Ebenso erhalten Sie direkt eine Antwort auf die meistgestellten Fragen unter den FAQs.

 ... Icon 

Modul VIII - Vorlesungspool online
Der Studienverlaufsplan sieht für das Modul VIII einen Vorlesungspool vor. Wir empfehlen Ihnen dabei, bereits im ersten Semester damit zu beginnen. Sie können sich auch via JoGuStine hierfür anmelden.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Renate Kochenrath oder Edith Baier.

Masterstudiengang
Liebe Masterstudierende,
die Literaturliste für die mündliche Prüfung in Modul V ist ab jetzt im Downloadcenter (siehe rechte Spalte der Seite "Master of Arts") verfügbar.  ... Icon 

Formular zum Nachweis der Prüfungsunfähigkeit - Attest
Bitte benutzen Sie zukünftig das Formular zur Prüfungsunfähigkeit, wenn Sie von einer Prüfung zurück treten bzw. eine Verlängerung der Abgabefrist Ihrer Hausarbeit beantragen möchten.
Grundsätzlich ist es weiterhin möglich, dass Ihr Arzt Ihnen ebenfalls eine Prüfungsunfähigkeitsbescheinigung ausstellt.

Weitere Informationen des Prüfungsamtes des FB 05 finden Sie auf den folgenden Seiten.

 ... Icon 


Ankündigungen Ankündigungen
Symposium
Re/produktionsmaschine Kunst:
Kategorisierungen des Körpers in den Darstellenden Künsten

Das Institut für Film-, Theater- und empirische Kulturwissenschaft lädt vom 3. bis 5. März 2016 kunst- und kulturinteressierte Wissenschaftler_innen und Praktiker_innen zu einem interdisziplinären Symposium ein.          
Den Call for Papers finden Sie hier, Abstracts können bis 15.11.2015 unter eingereicht werden.           

         


Vortragsreihe im Sommersemester

Das Institut lädt Sie herzlich ein zur Vortragsreihe von Jun.-Prof. Dr. Julia Stenzel:
Die Vorträge zum Thema
Re-Peating Religion. Vom Wiedererzählen und Wiederaufführen ,religiöser‘ Performanzen (Re-Peating Religion. Renarrating and Reenacting ,Religious‘ Practice) finden donnerstags, 18-20 Uhr c.t., in P 11 (Philosophicum) statt. 


SummerSchool 2015 vom 13.-19. Juli

Wir laden herzlich ein zu den Veranstaltungen der SummerSchool: neben Workshops und Seminaren für Studierende und Stipendiat*innen findet auch eine öffentliche Evening Lectures-Reihe statt. Wir freuen uns, die Kolleg*innen in Mainz begrüßen zu dürfen!
Weitere Informationen finden Sie auch unter http://www.performedia.uni-mainz.de.


Mainzer Theaterwissenschaft bei Facebook

Beachten Sie ab sofort das Facebook-Profil der Theaterwissenschaft: Hier finden Sie aktuelle Informationen zu unserer Arbeit am Institut, Einladungen zu besonderen Veranstaltungen und vieles mehr. Wir freuen uns, wenn Sie auch über Facebook weiterhin mit uns in Verbindung bleiben.




Zum Inhalt der Seite springen Zur Navigation der Seite springen